Richard Wagner

Richard Wagner - Martin Gregor-Dellin

Beschreibung:
Martin Gregor-Dellin, einer der profiliertesten Kenner Richard Wagners gibt in dieser fundierten und fesselnden Biografie Auskunft über das Leben und Wirken des Musikgenies, über die Menschen, die ihn prägten und die er prägte, über die Stationen seines Schaffens, über seine Zeit, die er maßgeblich beeinflusste, und über seine unvergänglichen Werke.

Inhalt:
Wohl kein anderer Komponist polarisiert so sehr, wie Richard Wagner, über keinen anderen Komponisten sind so viele Theorien und Unwahrheiten im Umlauf und über keinen sonst gibt es so viele kontroverse Texte, die nicht nur seine Musik, sondern auch seine politische Haltung, seine Kindheit, sein Frauenbild und seinen Geisteszustand beschreiben und beurteilen. Diese fast tausend Seiten starke Biografie enthält alles, was man über Richard Wagner wissen muss und wissen kann. In romanhafter Form und trotzdem faktengetreu wendet sich Gregor-Dellin dem Wagner-Mythos an und ergänzt seine umfangreiche Erzählung noch mit einem ausführlichen Anhang, der Quellenverweise, Ergänzungen, Zitate und Interpretationen enthält.

Meine Meinung:
Weil ich gerade ein Seminar zu Wagners Opern besuche, habe ich mich in letzter Zeit häufig mit Wagner, seiner Musik und Kritiken zu seinem Werk und seiner Haltung beschäftigt. Leider musste ich dabei erfahren, dass viele an ihn gerichtete Vorwürfe, sowohl in musikalischen, als auch in politischen Belangen, überspitzt oder sogar total aus der Luft gegriffen sind oder aus falsch vermittelten Überlieferungen und historisch ungenauen Fakten konstruiert wurden. Weil mir einige musikalische und künstlerische Ideen Wagners und deren Umsetzung wirklich gut gefallen und weil ich nun nach und nach dabei bin, seine Musik kennen zu lernen, wollte ich unbedingt auch mehr über den Komponisten erfahren. Er war zwar im letzten Jahr schon Teil der musikhistorischen Vorlesungen und seine Biografie oder Anekdoten daraus werden auch immer wieder im Wagner-Seminar aufgegriffen, aber ich wollte einfach noch mehr wissen. So habe ich mir die vom Leiter des Seminars empfohlene Biografie gekauft und mich sofort darin vertieft.
Faszinierend finde ich vor allem, dass Wagner eigentlich als ganz normales Kind ohne besondere Fähigkeiten aufgewachsen ist. Er hatte zwar schon seit frühester Kindheit ein sehr spezielles Verhältnis zum Tod, was mit Verlusten engster Angehöriger zu tun hatte und er sah sich selber eigentlich auch immer als Schöpfer von dramatischen Theaterstücken. Erst sehr spät fand er dann einen Zugang zur Musik und nahm irgendwann auch Kompositionsunterricht. Diese Laufbahn unterscheidet sich so grundlegend von der Laufbahn anderer Komponisten und das finde ich extrem spannend. Wagners Lebensgeschichte beweist, dass ein "normaler" Mensch mit Fleiss, Wille und Unterstützung Grosses erreichen kann. Dass Wagner ein grosser Komponist war und dass er in Sachen Opernregie, erweiterte Harmonik und Orchesterdirigat Meilensteine gelegt hat, kann nämlich niemand bestreiten, seine Musik kann aber gefallen, oder nicht, was natürlich Geschmacksache ist.
Auch sollte man nicht über seine politische Haltung urteilen, bevor man sich nicht mit ihm als Person und den historischen Fakten auseinander gesetzt hat.
Der Autor schafft es, immer zu erwähnen, was auf der Welt gerade aktuell war und dies dann mit Wagner und seinem Lebenslauf in Verbindung zu bringen, was einen guten Überblick über die Dimensionen der gesellchaftlichen Entwicklungen verschafft.
Das Buch ist nicht ganz einfach zu lesen und es ist sinnvoll, wenn man mit einer grossen Allgemeinbildung oder zumindest der Bereitschaft, Dinge nachzuschlagen und mit viel Geduld an die Lektüre dieser Biografie heran geht. Dann wird es sich aber auf jeden Fall lohnen.

Fazit:
Jeder soll über Wagner denken, was er will. Wer aber wirklich salonfähig über Wagner urteilen will, soll bitte zuerst dieses Buch lesen, es enthält alles, was man über Richard Wagner wissen muss.

Zusätzliche Infos:
Autor: Martin Gregor-Dellin
Taschenbuch: 928 Seiten
Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
ISBN  978-3-492-30187-9

1 Kommentar:

  1. Ich habe vor kurzen die Biografie seiner Frau Cosima Wagner (Herrin des Hügels von Oliver Hilmes) gelesen. Meine Schwiegermutter hatte sie mir empfohlen. Diese gibt auch sehr interessante, detaillierte Einblicke in sein Leben.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen