Rezension: Winterglück

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Winterglueck/Debbie-Macomber/Blanvalet-Taschenbuch/e485617.rhdWinterglück - Debbie Macomber

Beschreibung des Verlages:
Nach einem schweren Schicksalsschlag beschließt Jo Marie Rose, noch einmal neu zu beginnen um endlich ihren Frieden zu finden. Sie zieht in das beschauliche Küstenörtchen Cedar Cove und eröffnet ein gemütliches kleines Bed&Breakfast – das Rose Harbor Inn. Bald schon kann sie ihre ersten Gäste begrüßen, die beide aus Cedar Cove stammen – Abby Kincaid und Joshua Weaver. Dass beide nicht ganz freiwillig in ihre Heimatstadt zurückkehrten, merkt Jo Marie sehr schnell. Ein turbulentes Wochenende steht ihnen bevor, doch am Ende schöpfen alle drei neue Hoffnung für die Zukunft …
 
Meine Meinung:
Weil ich dieses Jahr unbedingt einige Winterbücher (und später dann auch Weihnachtsbücher) lesen wollte und will, habe ich ein paar Rezensionsexemplare angefragt und einzelnde davon auch bekommen. Unter anderem eben "Winterglück" von Debbie Macomber (herzlichen Dank!!!), der Auftakt der Rose-Harbor-Reihe, die ich auf jeden Fall ganz lesen werde. Der erste Band hat es mir nämlich total angetan, wie ihr HIER sicher schon erkennen konntet. 
Jo Marie Rose ist eine wunderbare, sympathische, fürsorgliche und einfühlsame Protagonistin, die sich nach dem Tod ihres Mannes in ein Bed&Breakfast verliebt. Sie entscheidet aus dem Bauch heraus, es mit dem geerbten Geld zu kaufen und es weiterzuführen. Schon ihre ersten beiden Gäste stellen eine Herausforderung für sie dar. Während sie sich nämlich selber zuerst einleben und an ihre neue Aufgabe gewöhnen muss, bringen Abby Kincaid und Joshua Weaver einen riesigen Haufen emotionalen Ballast mit sich, den es nach und nach abzutragen und aufzuräumen gilt. Jeder für sich und alle miteinander. Und wer jetzt denkt, dass sich Jo Marie Rose oder Abby Kincaid in Joshua Waver verlieben und eine turbulante Romanze beginnen, der hat sich deftig geschnitten. Dass nämlich genau diese simple Handlung ausgelassen und die Geschichte wesentlich tiefgründiger, intelligenter und berührender aufgebaut worden ist, macht neben den differenziert dargestellten Figuren den Reiz des Buches aus. Dies und viel mehr.

Schreibstil und Handlung:
Dieses Buch ist ein absolutes Wohlfühlbuch. Ich habe mich in Jo Maries Bed&Breakfast nämlich sofort heimisch gefühlt, ihre Plätzchen gerochen und die Wärme des Kamins gespürt, so anschaulich und authentisch sind die Beschreibungen des zauberhaften Ortes Cedar Cove und der Pension Rose Harbor Inn. Da wäre ich selber gerne einmal zu Gast. Dass Jo Marie Rose aufgrund ihrer Lebenserfahrung besonders einfühlsam mit ihren Gästen umgeht und für sich und ihre Mitmenschen ein Zuhause gestaltet, das einladend und tröstend zugleich ist, hat mir sehr gut gefallen, denn auch die Protagonisten und überhaupt alle Figuren im Buch sind so wunderbar dargestellt und beschrieben, dass man einfach verstehen und nachfühlen muss, warum alle diese Menschen einen sicheren Hafen suchen müssen und vielleicht sogar finden können.
Jeder von uns hat einen Rucksack zu tragen und besonders in Cedar Cove laufen die Fäden vieler dramatischer und tragischer Geschichten zusammen. Die Autorin Debbie Macomber hat es dabei geschafft, berührend und sehr eindringlich zu schildern, was ihre Protagonisten bewegt ohne dabei in den Kitsch abzudriften. Der Leser wird dabei einfach mitgerissen und fühlt sich sofort wohl und heimisch in Cedar Cove.
Schreibstil und Handlung harmonieren somit perfekt und werden zu einem stimmigen Ganzen, das Lust auf mehr macht.
 
Meine Empfehlung:
Viel Liebe, Spannung, Drama, Trauer und auch Freude finden in "Winterglück" zusammen und dies geschieht auf eine total stimmige und einfach nur wundervolle Art. Ich konnte von diesem Buch gar nicht genug bekommen und empfehle es euch von Herzen weiter.

Zusätzliche Infos:
Titel: Winterglück
Originaltitel: The Inn at Rose Harbor. A Rose Harbor Novel (1)
Autorin: Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington und im Winter in Florida.
Taschenbuch, Klappenbroschur: 416 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Nina Bader
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 19.10.2015 
ISBN: 978-3-7341-0249-3  

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Das klingt nach einem tollen Roman, perfekt für die bevorstehende Adventzeit. Schön dass dir das Buch gefallen hat. Werde es mir merken, lese gerne Bücher passend zur Jahreszeit ;)

    Liebe Grüße
    Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luna

      Das Buch lohnt sich tatsächlich und liest sich bestimmt gut am Kamin unter einer Kuscheldecke bei Schneegestöber :-)

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen