Blogger schenken Lesefreude, ich verlose "Du erinnerst mich an morgen" von Katie Marsh

Liebe Lesesüchtigen

Heute ist der Welttag des Buches und ich werde zum ersten Mal aktiv teilnehmen und ein Buch verlosen.

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, hat mich das Buch "Du erinnerst mich an morgen" von Katie Marsh nun knapp zwei Wochen lang beschäftigt. Zusammen mit der wunderbaren Patrizia vom Blog Maaraavillosa habe ich das Buch in einer Blogleserunde gelesen und gerade wird auch unsere gemeinsame Interview-Rezension dazu online gehen. Der Verlag Diana hat Patrizia und mir aber nicht nur ein Leseexemplar, sondern auch gleich noch die druckfrische deutsche Originalausgabe zukommen lassen. Zwei von euch haben also die Möglichkeit, ein Exemplar von "Du erinnerst mich an morgen" von Katie Marsh zu gewinnen. 


Hier ein paar Informationen zum Buch: 


Beschreibung des Verlages:
Zoe will gerade die Zukunft mit ihrer großen Liebe Jamie beginnen, als sie ihre Vergangenheit einholt. Kurz vor der Trauung erreicht sie der Hilferuf ihrer Mutter, mit der sie seit Jahren nicht gesprochen hat. Ohne nachzudenken verlässt Zoe die eigene Hochzeit und findet eine veränderte Mutter. Die Neuigkeit trifft sie mit voller Wucht: Gina ist mit gerade mal Anfang fünfzig an Alzheimer erkrankt. Der Alltag wird bedrohlicher, die Versöhnung mit ihrer Tochter immer dringlicher. Zoe will Gina beistehen, ist aber auch damit konfrontiert, dass Jamie sie nach der geplatzten Hochzeit verlassen hat. Ist er bereit, ihr eine zweite Chance zu geben? Und können Mutter und Tochter die Vergangenheit überwinden, jetzt da Gina ihre Erinnerung langsam, aber unaufhaltsam verliert?
Originaltitel: A Life Without You
Autorin: Bevor ihr sensationelles Debüt "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" erschien, war Katie Marsh im Gesundheitswesen tätig. Der zweite Roman "Du erinnerst mich an morgen" erzählt von der Alzheimer-Krankheit. Ihre Bücher sind inspiriert von der Tapferkeit der Menschen, die ihr bei ihrer Arbeit begegnet sind. Katie lebt mit ihrer Familie in London.
Paperback, Klappenbroschur: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Angelika Naujokat
Verlag: Diana
Erschienen: 10.04.2017
ISBN: 978-3-453-29190-4 

Und so gewinnt ihr dieses Buch:

  • Hinterlasst einen Kommentar (das geht auch anonym ;-) ) unter diesem Blogpost oder unter dem Blogpost von Patrizia mit einer gültigen Emailadresse und erzählt uns, welches Buch euch zuletzt richtig bewegt hat.
  • Eine doppelte Gewinnchance habt ihr, wenn ihr auf beiden Blogs mitmacht und kommentiert.
  • Wenn ihr teilnehmen wollt, allerdings noch keine 18 Jahre alt seid, braucht ihr bei einem möglichen Gewinn unbedingt die Einverständniserklärung eurer Eltern!
  • Die Verlosung läuft bis nächste Woche Samstag, den 29. April 2017, bis 23.59Uhr. Dann wird die Kommentarfunktion ausgeschaltet und der Gewinner via Zufallsgenerator ausgelost. Die Gewinner werden wir dann am Sonntag, den 30. April auf den Blogs bekannt geben und natürlich auch per Email kontaktieren! (mit Abschicken des Kommentars erklärst Du dich also damit einverstanden, dass wir deinen Vornamen/Bloggernamen hier auf den Blogs veröffentlichen dürfen. Alle anderen persönlichen Daten, Adresse etc., werden selbstverständlich nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht!).
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich!
  • Teilnehmen dürfen alle mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz :)
  • Die Buchgewinne werden unversichert verschickt, also als Buchsendung.

Kommentare:

  1. Hallo,

    das Buch klingt toll, ich würde gerne mein Glück versuchen :)
    Zuletzt hat mich "Der Koffer" so richtig bewegen können, da ich mit den Figuren von der ersten Seite an mitfühlen konnte...

    LG (Tiffi20001@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Livia,

    ich bin gerade von Patrizias Blog hierher gekommen und versuche gerne auch bei Dir mein Glück. Dir auch ein herzliches Dankeschön für das Vorstellen des Buches -- und natürlich die Gewinnchance! :)

    Wie schon vorhin erwähnt, rührte mich zuletzt "Penguin Bloom" zu Tränen.

    Einen schönen Welttag des Buches,
    Birgit

    swappinghowdies@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  3. so richtig bewegt hat mich häppchenweise liebe von sharon taylor. einfach die botschaft der geschichte hat mich umgehauen :D

    danke für das tolle gewinnspiel :)

    LG, Kim

    flowerchild{at]hotmail[dot}de

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen!

    Richtig umgehauen hat mich Acht Nacht von Sebastian fitzek. Er hat es wieder geschafft mich total in seinen bann zu ziehen und das buch erst aus der hand zu legen, als die letzte seite gelesen war.

    LG Anne

    annekruggel@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und einen wunderschönen Welttag des Buches!
    (Ich kopiere jetzt den Text, den ich bei Patrizia geschrieben habe, ich hoffe, das ist ok) Zuletzt extrem bewegt hat mich "Die Ungehörigkeit des Glücks" von Jenny Downham. Ich glaube, die eine Hälfte das Buches saß ich schluchzend da, während der anderen habe ich krampfhaft versucht, die Tränen nicht rauszulassen (was aber auch nicht funktioniert hat). Es ist wirklich ein sehr aufwühlendes aber vor allem auch wunderschönes Buch.
    Liebe Grüße und ein entspanntes restliches Wochenende!
    Elke

    mybookchaos@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Livia,
    vielen Dank für die Aktion <3
    Mein Highlight dieses Jahr war "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." von Sabine Schoder <3 Hat mich sehr traurig und nachdenklich gemacht <3
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    das Buch klingt ja wirklich sehr interessant. Vielen Dank für die Chance es gewinnen zu können.

    Also das letzte Buch das mich wirklich bewegt hat war "Denn Liebe ist stärker als Hass" von Shlomo Graber.


    Viele Grüße
    Beluri

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Livia,

    vielen Dank für das tolle Gewinnspiel! Das Buch hört sich total nach meinem Geschmack an. Gern hüpfe ich in den Lostopf und probiere mein Glück.
    Das letzte Buch, was mich bewegt hat, war das Rosie-Projekt von Graeme Simsion. Das kann ich wirklich nur empfehlen.

    Liebe Grüße
    202snoopy
    (202snoopy[at]googlemail[punkt]com)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Livia,
    du hast dir ein wirklich schönes Buch ausgesucht. Alzheimer, ja das ist ein immer wiederkehrendes Thema. Ich selbst könnte mir nicht vorstellen, wie es ist alles zu vergessen, auch meine Tochter. Man kann nur hoffen davon verschont zu bleiben. Mich hat vor einiger Zeit das Buch" Als Opapi das Denken vergaß" berührt. Sehr gerne würde ich mit ins Lostöpfchen springen. Vielen Dank! :)
    Herzliche Grüße von
    Bettina
    www.bettinalippenberger.de
    wavedancer@arcor.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ,

    tolle Verlosung . Vielen Dank.
    Mein Highlight dieses Jahr war und mich bewegt hat war " Aleph "
    von Paulo Coelho .
    Ich springe gern in den Lostopf.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen