Rezension: Katzenglück und Dolce Vita

Katzenglück und Dolce Vita - Hermien Stellmacher

Beschreibung des Verlages:
Karla hat die Arbeit in der Werbeagentur satt und träumt von einem Neuanfang als Illustratorin. Überraschend bekommt sie eine erste Chance und zeichnet während eines Urlaubs in der Toskana Entwürfe für ein Buch mit Katzengeschichten. Doch dabei kommt ihr so allerhand in die Quere …
Nicht nur muss ihr Freund aus beruflichen Gründen nach München zurückreisen, ein hartnäckiger Verehrer rückt Karla auf die Pelle und sie wird von der Großfamilie des Hausverwalters vereinnahmt – auch das Zeichnen von Katzen ist schwieriger als gedacht. Zum Glück stellen sich im Garten des Ferienhauses sehr rasch lebende Modelle ein, und Karla findet in dem Maler Lucien einen Vertrauten und Berater.
Gerade als sie sich am Ziel ihrer Träume glaubt, holen sie die Schatten der Vergangenheit ein ...

Meine Meinung:
http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2015/07/rezension-cottage-mit-kater.htmlNun ja, was soll ich sagen. Dieses Buch lag gestern in meinem Briefkasten und ich habe die Zeit nach meiner Zwischenprüfung und dem ganzen extrem intensiven Monat Mai genutzt und einfach nur gelesen. Es wird der einzige freie Tag gewesen sein bis Mitte Juli und das wollte ich geniessen und so konnte ich tatsächlich auch meine Lesestatistik noch ein wenig aufmöbeln :-)
Schon das erste - inhaltlich von "Katzenglück und Dolce Vita" komplett unabhängige - Katzenbuch von Hermien Stellmacher "Cottage mit Kater" durfte ich damals in einer wunderbar von der Autorin betreuten Leserunde bei Lovelybooks lesen. Eigentlich habe ich nun länger nicht mehr wirklich viel mit Lovelybooks zu tun, aber als ich zu dieser Leserunde eingeladen wurde, musste ich mich einfach bewerben. Und ich habe tatsächlich gewonnen und durfte wieder mit Hermien und einer tollen Gruppe lesen. Die Diskussionen und der Austausch werden sicher noch länger weitergehen und ich werde mich auf jeden Fall auch noch weiterhin aktiv beteiligen. Schaut doch gerne direkt bei der Leserunde vorbei, falls ihr nach Rezensionen und Leseeindrücken sucht.
Ich flog nur so durch die Seiten dieser charmanten Geschichte mit drei eleganten, frechen, neugierigen, faulen/aktiven, flauschigen Vierbeinern - im Volksmund auch "Katzen" genannt - und einer spannenden und mutigen Protagonistin. Nicht immer konnte ich alle ihre Entscheidungen und Gedanken nachvollziehen, aber ihre entschlossene und erfrischende Art haben mich von Anfang an für sie eingenommen.
Ausserdem ist das Buch wunderschön aufgemacht, das Cover ist meiner Meinung nach ein Traum und Hermien Stellmacher hat für jedes Kapitel eine eigene, passende Illustration angefertigt, was dem Buch einen noch persönlicheren Anstrich verleiht. 

Schreibstil und Handlung:
Karla ist seit Jahren mit ihrem Freund Marius zusammen und als sie nun zum ersten Mal seit langer Zeit Ferien in der Toskana machen, können beide nicht ganz von ihrer Arbeit lassen. Marius muss sich notfallmässig um sein Unternehmen kümmern und Karla stürzt sich in ein neues Lebensprojekt. Sie soll für Probeillustrationen für einen neuen Arbeitgeber Katzen zeichnen. Ein Glück, dass sich drei flauschige Modelle bereit erklären, für sie zu posieren.
Aber nach einigen Tagen bereits verdüstert sich die glückliche Stimmung, Karlas und Marius Beziehung wird auf die Probe gestellt und nicht nur Fabio, der katzenhassende Vermieter der Ferienwohnung, scheint sich irgendwie in Karlas Leben einzumischen. 
So wird die Handlung plötzlich spannend, eine Überraschung jagt die andere und als wäre dies nicht schon genug, versorgt uns Hermien Stellmacher auch noch alle paar Seiten mit kulinarischen Höhenflügen, die stets zu ein wenig Antipasti oder einem guten Glas Wein greifen lassen.
Besonders gut gefallen haben mir übrigens die Einblicke ins Leben einer Illustratorin und die wunderschön beschriebenen Szenen, in denen Karla über ihr Leben nachdenkt und alle ihre Gedanken in bunten Farben darlegt. Dabei unternimmt sie auch Ausflüge in ihre nicht ganz einfache Vergangenheit, was der Handlung eine besondere Vielschichtigkeit verleiht.
Mit einer leichten, flüssigen Sprache, ein wenig Spannung und ganz viel Witz wird diese Geschichte erzählt. Die typisch italienischen Nachbarn von Karla und Marius und deren sympathisches Lebensgefühl bekommen darin ebenfalls ihren Platz, nicht zu vergessen die drei wundervoll charakterisierten Katzen. Tiefgang und Drama gehören dabei aber genau so zur Handlung, wie heitere Momente, ausgeklügelte und kreative Rezeptideen und Gestaltungskonzepte und amüsante Wortspiele der Protagonisten.

Meine Empfehlung:
Ich kann dieses Wohlfühlkatzen- oder Katzenwohlfühlbuch mit ganz viel italienischem Flair und voller kulinarischer Anregungen, mit einer spannenden, unterhaltsamen, mit Tiefgang, Erinnerungen und einer Prise Romantik gewürzten Handlung und einer mutigen Protagonistin einfach nur von Herzen weiterempfehlen. Nicht nur an Katzenfreunde und Fans der italienischen Küche. Aber denen besonders :-)

Zusätzliche Infos:
Titel: Katzenglück und Dolce Vita
Autorin: Hermien Stellmacher, geboren 1959, wuchs in Amsterdam auf. Im Alter von 15 Jahren zog sie nach Deutschland. Sie illustrierte zahlreiche Kinder- und Jugendbücher. Seit einigen Jahren schreibt sie hauptsächlich für Erwachsene, zum Teil unter dem Pseudonym Fanny Wagner. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katern in einem kleinen Dorf in der Fränkischen Schweiz.
Taschenbuch: 268 Seiten 
Sprache: Deutsch
Verlag: Insel Verlag
Erschienen: 08.05.2017
ISBN: 978-3-458-36274-6 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen