Rezension: Ballerina Body

Ballerina Body, schlank und anmutig - Misty Copeland

Beschreibung des Verlages:
Leicht wie eine Feder, elegant in Bewegung und Haltung – eine Balletttänzerin verkörpert, was sich viele Frauen wünschen. Misty Copeland ist Primaballerina am American Ballet Theatre in New York und hat für dieses Buch ein präzises Trainings- und Ernährungsprogramm entwickelt, das Ihnen dabei hilft, Ihr Gewicht zu reduzieren, einen gesunden Körper zu bekommen und eine weibliche und harmonische Ausstrahlung zu entwickeln. Vorhang auf für Ihre Traumfigur!

Meine Meinung: 
"Ballerina Body" habe ich beim Bloggerportal angefragt und es wurde mir dann innerhalb von ganz kurzer Zeit vm Goldmann-Verlag zur Verfügung gestellt.
Ich kann schon im Voraus verraten, dass mir "Ballerina Body" sehr zugesagt hat. Vielleicht sollte ich aber zuerst einmal erklären, weshalb ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Schon länger stört mich nämlich, dass es für jede Sportart und für alle Menschen, welche harte körperliche Arbeit leisten, Trainings- und Ernährungspläne gibt, dass es aber für uns Musiker, welche den Körper genau so einseitig und stundenlang belasten, mit Kraft und Ausdauer arbeiten und jederzeit Höchstleistungen auf die Sekunde genau abrufen können müssen, in dieser Hinsicht ziemlich mau aussieht.
Eine Sportart, welche mit Kraft und Beweglichkeit arbeitet und so auch die Muskeln dehnt und stärkt, welche man im normalen Alltag nicht so oft benötigt, schien mir da sehr passend und der Belastung eines Musikers ähnlich. Ausserdem habe ich als Kind viele Jahre lang Ballett gemacht und wollte schon länger wieder ein wenig an den Grundschritten arbeiten.
Erwartet habe ich also: Dehnungs- und Kräftigungsübungen, Ernährungstipps für lange anhaltende Konzentration und sofortige Wachheit. Was ich bekommen habe? Lest selbst :-)

Ernährungsplan:
Nachdem Misty Copeland zum American Ballet Theatre gekommen war, wurde ihr mitgeteilt, dass sie sich ein wenig "strecken" müsse, weil sie fünf Kilogramm zugenommen hatte. Sie wusste nicht mehr, was und wie sie noch essen durfte, damit sie trotzdem täglich Höchstleistungen erbringen konnte. Zuerst befürchtete sie, dass sie von nun an auf alle Nahrungsmittel verzichten müsste, die ihr vorher sehr lieb gewesen waren.
Sie begann, sich mit Inhaltsstoffen und Mengen zu befassen und bekam mehr und mehr Freude am Kochen und Zubereiten. Ihre Erfahrungen gibt sie weiter und bietet im Buch sogar einen dreiwöchigen Ernährungsplan mit Einkaufslisten und Auswahlmöglichkeiten an, damit man sich nicht zu viele Gedanken machen muss oder Gefahr läuft, sich schnell zu wiederholen.
Viele wunderschöne Bilder, Tabellen und ausgewählte Rezepte ergänzen und unterbrechen den Fliesstext und machen diese Kapitel komplett.

Fitnessübungen:
Ich hätte mich gefreut, noch ein wenig mehr über den genauen Trainingsablauf von Misty Copeland zu erfahren. Ich finde es nämlich immer sehr spannend, wie andere Menschen ihren Tagesablauf gestalten und insbesondere bei einer Ballerina hätte ich mir detailliertere Angaben gewünscht.
Die dargestellten Übungen hingegen waren sehr gut ausgewählt, genügend klar und so nachvollziehbar erklärt, dass es auch Menschen ohne jede Balletterfahrung gelingen sollte, den Anweisungen zu folgen. Auch wird Schritt für Schritt vorgegangen, damit der Schwierigkeitsgrad an die Fähigkeiten der Ausführenden angepasst werden kann.

Aufbauende Worte und Hintergrundinformationen:
Neben einem kurzen biografischen Abriss finden sich in "Ballerina Body" ausserdem Leitsätze, Tipps zum Durchhalten, aufbauende Zeilen und vor allem auch weiterführende Ratschläge. So weist Copeland auf die Möglichkeit hin, sich einen Mentoren zu suchen, um persönlich weiterzukommen. Alle körperlichen Ziele sollen nämlich in erster Linie einem besseren Grundgefühl dienlich sein, Körper und Geist gesund halten und so auch die Leistungsfähigkeit im Beruf steigern.
Dies alles wird in einem flüssigen und sehr leichten Schreibstil erklärt und da die Autorin und Primaballerina Misty Copeland aus eigener Erfahrung erzählt und weder belehrend noch allgemeingültig sprechen will, wirkt dieses Buch sehr authentisch und überhaupt nicht abgehoben.

Fazit und Empfehlung:
Ihr seht also, ich hatte hohe Erwartungen und habe dafür auch sehr viel bekommen. "Ballerina Body" ist wirklich ein aussergewöhnliches Buch, das der Leserin und dem Leser vor allem helfen soll, den Weg zum persönlichen Wohlbefinden zu gehen und so die Leistung und Ausdauer in Beruf und Alltag zu steigern und mit mehr Kraft und Frische zu verrichten.
In diesem Sinne: ja, dies ist eine sehr herzliche Buchempfehlung. Aufgrund von Inhalt, Darstellung, Schreibstil und vor allem auch den sehr persönlichen Berichten empfehle ich euch "Ballerina Body" weiter.

Zusätzliche Infos:
Titel: Ballerina Body, schlank und anmutig - mit Ernährungsplan und Fitnessübungen
Originaltitel: Ballerina Body
Autorin: Misty Copeland, geboren 1982 in Kansas City (Missouri/USA), ist eine erfolgreiche Balletttänzerin. 2015 wurde sie als erste Afroamerikanerin zur Primaballerina des American Ballet Theatre ernannt und vom Time Magazine unter die 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt gewählt. Sie lebt in New York, USA.
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Henriette Zeltner
Paperback, Klappenbroschur: 320 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
4-farbig, ca. 40 farbige Abbildungen
Verlag: Goldmann
Erschienen: 21.08.2017
ISBN: 978-3-442-17682-3 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen